pano01

Das Foyer zur Steinzeit

Spannend. Unterhaltsam. Und ganzheitlich.

 

gebaeude-zugeschnitten

Das Infozentrum

Halbrund konzipiert und unter einem Graswall >versteckt< fügt sich das Besucherzentrum in die Landschaft. Einzig der Eingang sowie der Zugang zum Parkcafé bieten eine Öffnung in diesen Wall. Die gesamte Front zum Innenhof ist verglast und bietet aus jeder Position eine freie Sicht auf den Hügel des Vogelherds.

 

 

 

 

 

rotunden-zugeschnitten

Informationsrotunden

Zwei Rotunden im Infozentrum widmen sich in Texten und Bildern zum einen dem Thema “Zeit” und zum anderen dem Thema “Ort”. Lassen Sie sich über die Tierwelt und das Klima der Eiszeit oder die Entstehung und Wanderung des Menschen inspirieren.

 

 

film-zugeschnittenFilm “Die Entstehung des Lonetals”

Durch atmosphärische Aquarellzeichnungen von typischen Tieren und später dann Menschen, wird die geologische Geschichte Südwestdeutschlands und besonders des Lonetals, seit der Entstehung der Schwäbischen Alb im Jurameer, vor rund 200 Millionen Jahren dargestellt.

 

 

Die Schatzkammerschatzkammer-zugeschnitten

Zwei originale Fundstücke aus dem Vogelherd werden dort präsentiert. Jeweils in einer Vitrine stehen Sie zentral im Raum, so dass man sie von allen Seiten betrachten kann. Ein Film, über den Arbeitsprozess vom Rohstück bis zur fertigen Figur, untermalt die Stimmung.

 

 

Das Auditoriuauditorium-zugeschnittenm

Auf drei Sitzstufen, mit freiem Blick zur Fundstelle, sind mehrere Geräte mit Hörspielen eingelassen. Mit Kopfhörern, die Sie selbst mitbringen oder an der Information erwerben können. Tauchen Sie in spannende und schöne Geschichten zur Eiszeit und zum Vogelherd ein.

 

 

 

Architektur und Szenografie: Ritter Jockisch Architektur und Innenarchitektur, München.

Szenografie und Design: Lutzenberger & Lutzenberger, Bad Wörishofen.

Corporate Design und Ausstellungsgrafik: Allmann Design, mit Christine Bernard und Christine Schüll, München.