Steinzeit zum Mitmachen: Experimental-Archäologisches Wochenende im Archäopark Vogelherd

Samstag, 23.10 und Sonntag, 24.10.2021 – von 11 Uhr bis 17 Uhr

Auch dieses Jahr haben kleine und große Besucher wieder die Möglichkeit am Samstag, den 23.10.2021 und am Sonntag, den 24.10.2021 ein ganzes Wochenende (von 11 – 17 Uhr täglich), „in der Steinzeit“ zu verbringen. An verschiedenen Stationen können unter Anleitung von unseren zertifizierten Archäo-Guides und zwei anerkannten Experimentalarchäologen die Techniken der Steinzeit erlernt und selbst ausprobiert werden.

An beiden Tagen können unsere Besucher lernen, wie man in der Steinzeit musiziert hat, wie man Werkzeuge aus Feuerstein hergestellt hat oder wie man mit einem Holzbohrer Feuer entfacht hat. Interessierte „Eiszeitjäger*innen“ (ab 6 Jahren) können ihre eigene Speerschleuder und ihre eigenen Speere anfertigen (nur unter Voranmeldung, mit Materialkosten verbunden). Die so entstandene Speerschleuder oder der eigene Speer kann im Anschluss am Speerwurfareal ausgiebig getestet werden. Außerdem können Knochennadeln (mit Materialkosten verbunden) und Lederbeutel (mit Materialkosten verbunden) hergestellt werden und Schwirrhölzer (mit Materialkosten verbunden) können nach Herzenslust bemalt und im Anschluss getestet werden.

Am Samstag, den 23.10. können kleine und große Eiszeitjäger*innen eine steinzeitliche Lagerstätte errichten (Aktion findet nur bei guter Witterung statt).

Am Samstag, den 23.10. zeigt Experimentalarchäologe Markus Klek den Besuchern, wie man in der Steinzeit Fell- und Leder bearbeitet hat, um Kleidung daraus herzustellen.

Am Sonntag, den 24.10. zeigt Experimentalarchäologe Rudi Walter, wie die Menschen in der Steinzeit Lasten transportiert haben und welche Rolle Mobilität für diese Gesellschaften spielte.

Speerschleuder/Speere herstellen: Anmeldung erforderlich; es entstehen Kosten für das Material in Höhe von 15 €/p.P. für eine Speerschleuder (zzgl. Eintritt ins Parkgelände) und 9,-€/p.P. für einen Speer (zzgl. Eintritt ins Parkgelände).

Knochennadeln herstellen: keine Anmeldung erforderlich, nur so lange der Vorrat reicht; es entstehen Kosten für das Material in Höhe von 3 €/p.P. (zzgl. Eintritt ins Parkgelände)

Schwirrhölzer bemalen: keine Anmeldung erforderlich, nur so lange der Vorrat reicht; es entstehen Kosten für das Material in Höhe von 6 €/p.P. (zzgl. Eintritt ins Parkgelände)

Lederbeutel basteln: keine Anmeldung erforderlich, nur so lange der Vorrat reicht; es entstehen Kosten für das Material in Höhe von 9 €/p.P. (zzgl. Eintritt ins Parkgelände)